Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1,5 kg Bio Hanfsamen, geschält
1,5 kg Bio Hanfsamen, geschält
Liefert Eiweiß für Sportler, Rohköstler und Veganer.
29,90 € * 35,90 € *

Hanfsamen

Hanfsamen gilt seit alters her in vielen Kulturen als besonders potentes Lebensmittel. Auch zu Zeiten, in denen die Bezeichnung Superfood noch lange nicht bekannt war, sah man in diesem speziellen Samen einen vollwertigen Ernährungsbestandteil. Vielen Menschen ist nicht bekannt, dass der Samen der Cannabispflanze die Ernährung mit einer Vielzahl von Vitalstoffen bereichern kann. Auch Bevölkerungsgruppen wie Sportler, die besondere Ernährungsbedürfnisse haben, können von einem Verzehr der vitalstoff- und proteinreichen Samen profitieren.

Was ist Hanfsamen und wo kommt er her?

Die Samen der Hanfpflanze kann man auch als Nüsse betrachten. Sie haben einen nussigen Geschmack. Man kann den Samen auspressen und aus ihnen ein Öl gewinnen sowie eine eiweißreiche Masse. Aus letzterer wird Hanfprotein Pulver hergestellt. Als Hanf oder Hanfpflanze wird die Cannabispflanze bezeichnet. Es geht dabei um eine der ältesten Nutz- sowie Zierpflanzen der Welt. Hanf wächst global und wird auch in Europa angebaut. Da Teile der Hanfpflanze auch zur Gewinnung von Rauschmitteln eingesetzt werden, geriet die Hanfpflanze als Nutzpflanze in Europa etwas in den Hintergrund und bekam unverdient einen zweifelhaften Ruf. Seit einiger Zeit hat man aber den Wert insbesondere von Hanfsamen für den menschlichen Verzehr wieder erkannt. Der Samen der Hanfpflanze enthält keine berauschenden Stoffe.

Welche Inhaltsstoffe machen Hanfsamen wertvoll für die Ernährung?

Der Samen der Cannabispflanze besticht mit seinem Nährstoffprofil. Die neun essenziellen Aminosäuren findet man hier in Kombination mit wertvollen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren im richtigen Verhältnis, mit weiteren mehrfach ungesättigten Fettsäuren, mit einem hohen Anteil an Vitamin E, Spurenelementen sowie Eisen neben vielen weiteren Mikronährstoffen. In den Samen ist auch ein spezielles Pflanzeneiweiß enthalten, das aus den Eiweißen Edestin und Albumin besteht. Albumin hat unter anderem antioxidative Eigenschaften.

Was sollte man noch über Hanfsamen wissen?

Die Samen von Cannabis gelten als 'Eiweißbomben'. Da sie das volle Profil essentieller Aminosäuren abbilden, versorgen sie den menschlichen Organismus mit allen Aminosäuren, die er selber nicht herstellen kann. Die speziellen Eiweiße Albumin und Edestin haben eine weitere sehr positive Eigenschaft für ihre Verstoffwechslung im menschlichen Organismus. Sie können besonders leicht verwertet werden, weil sie dem menschlichen Eiweiß besonders ähnlich sind. Sie können dabei außerdem besonders schnell zu sogenanntem Immunglobulin umgewandelt werden. Dabei handelt es sich um Teile unseres Immunsystems. Die Ernährungswissenschaft und auch die Medizin erkennt Hanfsamen deshalb inzwischen als Unterstützung des menschlichen Immunsystems an. Die Aminosäuren Methionin und Cystein - es handelt sich um schwefelhaltige Aminosäuren - unterstützen weitere wichtige Körperfunktionen. Weiterhin bedingen sie schnellen Muskelaufbau, wovon insbesondere Sportler profitieren können. Die Fettsäuren Omega-6 und Omega-3 liegen im Hanfsamen in einem optimalen Verhältnis von 4:1 vor. Man geht davon aus, dass dieses ideale Fettsäurenverhältnis unter anderem zu einer Senkung des Cholesterinspiegels beitragen kann. Außerdem enthält der wertvolle Samen die besonders seltene Gamma-Linolsäure. Diese Fettsäure soll entzündliche Prozesse hemmen können. Vitamin B2 ist ebenfalls mit einem hohen Anteil in den Samen enthalten. Ihm werden viele positive Effekte zugeschrieben. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA bescheinigt Vitamin B2 unter anderem, dass das Vitamin zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Funktion des Nervensystems, sowie zum Erhalt normaler roter Blutkörperchen und einer normalen Haut beiträgt. Außerdem trägt das Vitamin zu einer normalen Funktion der Augen sowie zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei. Es trägt außerdem zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei

Hanfsamen im Ernährungsalltag

Hanfsamen kann in verschiedenen Formen verzehrt werden. In unserem Shop erhalten Sie geschälten Hanfsamen, den Sie zum Beispiel in Smoothies, über Ihrem Joghurt oder Müsli verteilt oder singulär verzehren können. Die Bio-Qualität des Hanfsamens, die Sie bei uns erhalten, stellt sicher, dass er ein vollwertiges Nährstoffprofil ausweist. Außerdem ist Bio-Hanfsamen frei von schädlichen Fremdstoffen.

Hanfsamen gilt seit alters her in vielen Kulturen als besonders potentes Lebensmittel. Auch zu Zeiten, in denen die Bezeichnung Superfood noch lange nicht bekannt war, sah man in diesem speziellen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hanfsamen

Hanfsamen gilt seit alters her in vielen Kulturen als besonders potentes Lebensmittel. Auch zu Zeiten, in denen die Bezeichnung Superfood noch lange nicht bekannt war, sah man in diesem speziellen Samen einen vollwertigen Ernährungsbestandteil. Vielen Menschen ist nicht bekannt, dass der Samen der Cannabispflanze die Ernährung mit einer Vielzahl von Vitalstoffen bereichern kann. Auch Bevölkerungsgruppen wie Sportler, die besondere Ernährungsbedürfnisse haben, können von einem Verzehr der vitalstoff- und proteinreichen Samen profitieren.

Was ist Hanfsamen und wo kommt er her?

Die Samen der Hanfpflanze kann man auch als Nüsse betrachten. Sie haben einen nussigen Geschmack. Man kann den Samen auspressen und aus ihnen ein Öl gewinnen sowie eine eiweißreiche Masse. Aus letzterer wird Hanfprotein Pulver hergestellt. Als Hanf oder Hanfpflanze wird die Cannabispflanze bezeichnet. Es geht dabei um eine der ältesten Nutz- sowie Zierpflanzen der Welt. Hanf wächst global und wird auch in Europa angebaut. Da Teile der Hanfpflanze auch zur Gewinnung von Rauschmitteln eingesetzt werden, geriet die Hanfpflanze als Nutzpflanze in Europa etwas in den Hintergrund und bekam unverdient einen zweifelhaften Ruf. Seit einiger Zeit hat man aber den Wert insbesondere von Hanfsamen für den menschlichen Verzehr wieder erkannt. Der Samen der Hanfpflanze enthält keine berauschenden Stoffe.

Welche Inhaltsstoffe machen Hanfsamen wertvoll für die Ernährung?

Der Samen der Cannabispflanze besticht mit seinem Nährstoffprofil. Die neun essenziellen Aminosäuren findet man hier in Kombination mit wertvollen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren im richtigen Verhältnis, mit weiteren mehrfach ungesättigten Fettsäuren, mit einem hohen Anteil an Vitamin E, Spurenelementen sowie Eisen neben vielen weiteren Mikronährstoffen. In den Samen ist auch ein spezielles Pflanzeneiweiß enthalten, das aus den Eiweißen Edestin und Albumin besteht. Albumin hat unter anderem antioxidative Eigenschaften.

Was sollte man noch über Hanfsamen wissen?

Die Samen von Cannabis gelten als 'Eiweißbomben'. Da sie das volle Profil essentieller Aminosäuren abbilden, versorgen sie den menschlichen Organismus mit allen Aminosäuren, die er selber nicht herstellen kann. Die speziellen Eiweiße Albumin und Edestin haben eine weitere sehr positive Eigenschaft für ihre Verstoffwechslung im menschlichen Organismus. Sie können besonders leicht verwertet werden, weil sie dem menschlichen Eiweiß besonders ähnlich sind. Sie können dabei außerdem besonders schnell zu sogenanntem Immunglobulin umgewandelt werden. Dabei handelt es sich um Teile unseres Immunsystems. Die Ernährungswissenschaft und auch die Medizin erkennt Hanfsamen deshalb inzwischen als Unterstützung des menschlichen Immunsystems an. Die Aminosäuren Methionin und Cystein - es handelt sich um schwefelhaltige Aminosäuren - unterstützen weitere wichtige Körperfunktionen. Weiterhin bedingen sie schnellen Muskelaufbau, wovon insbesondere Sportler profitieren können. Die Fettsäuren Omega-6 und Omega-3 liegen im Hanfsamen in einem optimalen Verhältnis von 4:1 vor. Man geht davon aus, dass dieses ideale Fettsäurenverhältnis unter anderem zu einer Senkung des Cholesterinspiegels beitragen kann. Außerdem enthält der wertvolle Samen die besonders seltene Gamma-Linolsäure. Diese Fettsäure soll entzündliche Prozesse hemmen können. Vitamin B2 ist ebenfalls mit einem hohen Anteil in den Samen enthalten. Ihm werden viele positive Effekte zugeschrieben. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA bescheinigt Vitamin B2 unter anderem, dass das Vitamin zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Funktion des Nervensystems, sowie zum Erhalt normaler roter Blutkörperchen und einer normalen Haut beiträgt. Außerdem trägt das Vitamin zu einer normalen Funktion der Augen sowie zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei. Es trägt außerdem zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei

Hanfsamen im Ernährungsalltag

Hanfsamen kann in verschiedenen Formen verzehrt werden. In unserem Shop erhalten Sie geschälten Hanfsamen, den Sie zum Beispiel in Smoothies, über Ihrem Joghurt oder Müsli verteilt oder singulär verzehren können. Die Bio-Qualität des Hanfsamens, die Sie bei uns erhalten, stellt sicher, dass er ein vollwertiges Nährstoffprofil ausweist. Außerdem ist Bio-Hanfsamen frei von schädlichen Fremdstoffen.

Zuletzt angesehen